Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: DPS - Fluch oder Segen?

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Hellspawny
    StarTrek Online
    Handle
    @Hellspawny
    Flotte
    Raumpatrouille Elysion
    Profil
    Registriert seit
    05.12.2010
    Ort
    an der Küste
    Beiträge
    2.903
    Blog-Einträge
    5

    Standard DPS - Fluch oder Segen?

    Ich starte einfach mal diesen Thread zum Thema DPS, da diese drei Buchstaben offensichtlich sehr unterschiedliche Reaktionen hervorrufen.

    Für die einen ist das steigern des eigenen Schadensoutputs der einzige Sinn und Zweck im Spiel, für die anderen ist es der Spaltpilz, der die Community entzweit. Vielen ist das Thema völlig egal, ein notwendiges Übel oder auch ein faszinierendes Mysterium. Und wiederum andere setzen DPS mit Exploits, Bugusing und Arroganz gleich.

    Wie seht Ihr das? Keine falsche Scheu, schreibt Eure persönliche Meinung dazu. Was findet Ihr gut, was nervt Euch? Braucht Ihr mehr Infos zu dem Thema oder könnt Ihr die drei Buchstaben nicht mehr sehen? Kommen Euch die DPS-Channels wie eine Sekte vor, die ein Riesen Aufheben um ein paar Zahlen macht? Oder schaut Ihr Euch gerne Videos von DPS-Rekorden, Speedruns usw. an? Immer raus damit!

    Eine Bitte, nicht persönlich werden!

    .-|-. I Don't Believe in a No-Win Scenario .-|-. youtube .-|-.
    Links: STO-League - STO DPS Web Tools - PvP Leaderboard
    PvP Chars: Dag'obert'el - Tisiphone - Groo
    DPS: ISA - Kinatra | Hellspawny | No Need for a Tank // HSE - Minki
    Fragen zu Builds gerne hier im Forum stellen!

  2. #2
    Lieutenant Junior Grade
    StarTrek Online
    Handle
    @Hugh93
    Flotte
    9th Fleet
    Profil
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    70

    Standard

    Ich bin der Meinung jeder soll so spielen wie er will, ohne aber andere zu denunzieren.

    Ich z.b. habe früher keinen Wert drauf gelegegt bzw. hatte ich nicht die Möglichkeiten, nach dem ich mit STO wieder angefangen habe nach einer Längeren Pause hab ich mir mal das Ziel gestellt auch mehr DPS zu machen.

    MfG NxLore

  3. #3
    Lieutenant
    StarTrek Online
    Flotte
    Die Brot
    Profil
    Registriert seit
    22.08.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    116

    Standard

    Das Thema DPS ist zugegebenermassen langsam etwas anstrengend.
    In den letzten Monaten ist so viel passiert in Bezug auf Power Creep, den DPS Channels, Diskussionen über zu schlechte Spieler in ISA Instanzen etc.
    Ich finde jeder soll so spielen wie es ihm passt.

    Die einen kennen die Spielmechaniken besser / setzten sich intensiv damit auseinander und können entsprechend Ergebnisse in ISA erreichen die einen ins Staunen versetzten.
    Andere spielen lieber aufgrund der Inhalte und dem Aussehen der Schiffe.
    Wieder andere streben eine gesund Mischung aus einem gewissen Mass an DPS, Inhalten und Aussehen des Raumschiffes an.
    Es gibt diverse Kombinationen. Ein MMO beinhaltet letztendlich für viele Gemüter etwas.

    Wichtig ist meiner Meinung nach das man tolerant miteinander umgeht.
    Diejenigen welche DPS orientiert spielen sind sowieso in den entsprechenden Channels.
    Und Leute welche ausserhalb der Channels spielen müssen sich nicht wundern wenn auch mal etwas schief geht.
    Das gehört beim Spielen dazu und hatte ich zu meinen Anfangszeiten bei STO ebenfalls. Trotz allem habe ich den Omega Ruf vollbekommen und meine Ausrüstung erfarmt.
    Rückschläge sollten vielmehr dazu animieren sich zu verbessern oder Strategien zu ändern. Diejenigen welche das nämlich auch tun finden den Weg letztendlich auch in die Channels oder stellen Fragen auf Plattformen wie sto-center.de.

  4. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei dir weeky :

    Jessico (09.09.2015), MacGyver8472 (09.09.2015), Spacequeen (11.09.2015)

  5. #4
    Captain Avatar von Shmendrick
    StarWars: The Old Republic
    Gilde
    Republic Force IX
    StarTrek Online
    Handle
    @prince1983
    Flotte
    Terranische Allianz
    Profil
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    870

    Standard

    Im Moment sehe ich es als Fluch an,ja ich geb zu ich bin auch auf den Zug aufgesprungen.hab schon 2 mal jetzt mein Ziel an DPS erreicht.Aber ich denke mir im Moment wenn ich sehe was an Eigenschaften,Setteile und Schiffe kommt geht es doch eh nur noch um DPS ob man will oder nicht.

    Für mich bleibt es immer noch ein Mysterium wie sie den Skillbaum Umbau bewerkstelligen wollen,es gibt einfach keine Stf´s - Raids- Missionen die das Klassische Aufteilungsbild benötigen.Is eh alles nur noch hau Drauf.

  6. #5
    Ensign
    Profil
    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    48

    Standard

    Tja wie sehe ich das?

    Ich habe für meinen Teil beschlossen 2 Build so weit auszubauen das ich Konkurenzfähig bin und meine 50 bis 60 K Dps mit den entsprechenden
    Mitspielern leisten kann. Die restlichen Chars dienen eigentlich nur noch zum farmen für die 2 anderen.

    Mir ist das ganze zu zeitintensiv geworden um mithalten zu können und auch ehrlich gesagt fehlt mir ein wenig die Motivation ISA oder sonst eine STF zum 5000 mal
    zu machen nur um dann festzustellen das ich, so oder so nur max 9500 Dili umwandeln kann.
    Teilweise sind die Preise an der Tauschbörse extrem und das gewissen Schiffe nur noch über Channels gehandelt werden, finde ich echt katastrophal.
    Klar wer jeden Tag Zeit hat, kann Unmengen in STO verdienen, oder er gibt Echtgeld aus.
    Und Echtgeld gebe ich nicht mehr aus, bin ich nicht zu bereit.

    Habe auch ehrlich gesagt den Überblick verloren bei den ganzen Schiffen, Traits, Konsolen und Skills.
    Was du heute gelevelt hast ist morgen wieder obsolet.

    Deswegen mache ich auch schonmal längere Pausen und zocke was anderes, mir fehlen einfach Inhalte, spannede Missionen und unerwartete Wendungen.
    Und nur um ein Quentchen mehr DPS rauszuholen, den ganze Zeit aufwenden, nein Danke.

  7. Die Folgenden Mitglieder haben sich bei dir bedankt Sheldon

    [B@W] Abominus (10.09.2015)

  8. #6
    Commander
    StarWars: The Old Republic
    Gilde
    Republic Force IX
    StarTrek Online
    Handle
    @ragman1976
    Profil
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    411

    Standard

    Hi,

    für mich stellt sich das eher so dar: DPS ja, aber zu welchem Preis?

    Ich glaube, das sich eine Vielzahl der Spieler mehr DPS wünscht, die wenigsten sich aber eine High-End Ausrüstung leisten können, wollen. Nehmen wir als Bsp. die Diskussion über die Shiptraits im Frage für Einsteiger Thread. Die Traits, außer dem Nandi-Trait, kosten entweder ZEN (sehr viel ZEN) und/oder ECs (Delta Prime). Hinzu kommt, dass die Börsenpreise m.E. völlig aus dem Ruder gelaufen sind und durch das Upgrade System Unmengen an Dili benötigt werden. Die meiste Zeit im Spiel verbringt ich zumindest damit Dilierz hinterher zu rennen und/oder zu versuchen irgendwie an ECs zu kommen. Für das Spielen an sich bleibt oft wenig Zeit.
    Abgesehen davon bietet der technische Zustand des Spiels (lags, rubberbanding, Sytem-crahs etc.) m.E. nicht wirklich die Möglichkeit auf DPS-Jagd zu gehen, jedes ISA ist dadurch auch ein Lotteriespiel.

    imo sind viele Leute nicht durch die DPS Diskussion an sich angenervt, sondern einfach von der Tatsache, dass sehr hohe DPS Zahlen nur durch sehr hohen materiellen, finanziellen und zeitlichen Aufwand zu erreichen sind und sich dadurch in irgendeiner Form getrieben fühlen jeden Tag wirklich Stunden im Spiel zu verbringen. Das mag grundsäztlich für andere Spiele auch gelten, aber bei STO stimmt das Verhältnis einfach nicht mehr.

    Kurzum:

    DPS ist grundsätzlich ein tolle Sache (irgendwie möchte man ja seine "Leistung" messen), mehr DPS sind schön, aber nicht zu jedem Preis.



    PS: Falls doch mal jemand mit dem Gedanken spielt Bargeld in die Hand zu nehmen (ich tue das natürlich nie ;-)) empfehle ich folgenden Anbieter:

    http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-a...67433-227-9415

    Alles was das Herz begehrt und nach meiner Recherche/Erfahrung immer der günstigste Anbieter. Nicht das ihr auf falsche Gedanken kommt, ich bin es nicht sonst würde ich hier nicht so rumjammern .

    PPS: @admin: Falls keine links zu kommerziellen Anbietern erwünscht oder sogar verboten sind bitte den Beitrag editieren.
    "Don´t eat the yellow snow" <Frank Zappa>

  9. #7
    Crewman Recruit Avatar von benan81
    StarTrek Online
    Handle
    @benan81
    Flotte
    Raumflotte Nibirius
    Profil
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    4

    Standard

    Grundsätzlich sind DPS ein Segen
    Gerade als Taktiker sollte der Fokus darauf logisch sein. Und ich muss sagen, dass es schon viel Spaß macht, wenn die Werte immer höher werden und die Feinde platzen wie Seifenblasen.

    Schade finde ich aber, dass DPS mittlerweile den Mittelpunkt des Spieles eingenommen haben. Schade, dass die anderen Klassen weniger Bedeutung finden, weil der Taktiker grundsätzlich am effektivsten ist. Lediglich im PVP ist ein Wissenschaftler überlegen... Ein Techniker ist der Star am Boden. Aber von Gleichgewicht kann man da insgesamt leider nicht sprechen.
    Ich persönlich versuche trotzdem, das Beste aus den Gegebenheiten zu machen, die Vorzüge jeder Klasse im Spiel auszuleben, auch wenn es nicht immer das effektivste ist. Mit nem Wissenschaftler und Techniker kann man auf jeden Fall auch gut Neulingen helfen, sie heilen, supporten und das Gefühl geben, dass sie selbst was zu Stande bringen und sich nicht gegenüber hoher DPS unzulänglich fühlen.


    Was die DPS-Channel machen, finde ich teilweise faszinierend. Denke aber auch, dass es nicht der einzige Sinn des Spieles sein sollte. Es ist eine spezielle Disziplin innerhalb dieses großen, umfangreichen Spiels, die durchaus ihren Reiz hat. Aber nur weil einige "Hochleistungssport" betreiben, sollte es nicht bedeuten, dass es verkehrt ist, nen gemütlichen Spaziergang zu machen So lange sich DPSler und Nicht-DPSler in Frieden leben lassen können, ist doch alles prima!
    Und zu dem Thema, was man zum Erreichen der hohem Werte nutzen darf, sehe ich das sehr entspannt: Alles, was das Spiel einem legal anbietet, was die Entwickler als "so gewollt" ansehen.

  10. #8
    Lieutenant
    Profil
    Registriert seit
    21.01.2014
    Beiträge
    193

    Standard

    Als ich September 2013 angefangen habe, war STO schon damals unglaublich unübersichtlich.
    Aber mit Hilfe des Wissen des Eskortenkompendium, einer Mirror Partrol Escort, und Mk XI green/blau Ausrüstung konnte ich gut mithalten: ca 12.000 DPS waren es damals.
    Kosten ca. 500.000 EC, erfarmbar durch einmal ! Foundry spielen.
    Die Leech hat damals unter 10 Millionen gekostet, ein erfarmbares Ziel.
    Der Aufwand inzwischen ....

    Am schlimmsten finde ich das Elite-Getrolle, die über die Spieler ablästern,
    die in diesen Chaos von Spiel sich nicht zurechtfinden.
    Angesichts der Lags/rubberbanding ist das Spiel inbs. CE und die STFs meistens nicht spielbar.
    (Außer man ist ein Kreuzer und fawt..)

  11. #9
    Crewman Apprentice
    StarTrek Online
    Handle
    @rualmemsi
    Flotte
    18. Flotte / 7. Haus
    Profil
    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    DPS zu jagen ist für mich in Ordnung, auch wenn ich es selber nicht schaffe. Ich stecke keine € in das Spiel und habe nicht die notwendige Zeit mir so viel zu erfarmen, dazu fehlt offensichtlich auch noch einiges an Know-How. Im Endeffekt tut mir niemand weh, wenn er viele DPS fährt, er kann mir ja nicht den Spielspass nehmen. PvP mache ich nicht, ich spiele in einer RP Flotte und mache was mir grade Spass macht.
    Nervend wird es nur, wenn dann so ein DPS Monster in einer Random-STF mitmacht und dann anfängt die Leute zu beschimpfen weil sie 'zu Noob' sind.

    Insgesamt ist das verbessern durch Items auch zu Teuer, Zeitaufwendig und vor allem Unübersichtlich geworden. Ich bin jedesmal froh das es hier noch Leute gibt, die ihr Wissen teilen. Grade das Eskorten-Kompendium ist da eine echte Hilfe, auch das 'Kreuzer für Einsteiger'. Einiges muss man sich aber immernoch auch hier dann zusammensuchen. Das macht die enorme Komplexität von STO für einen Teilzeitspieler einfach zur Katastrophe.

    Insgesamt also: Spielen und spielen lassen. Möge jeder Episoden spielen, RP'n oder DPS Zahlen jagen wie er mag und kann.

  12. #10
    Super-Moderator Avatar von holger58
    StarWars: The Old Republic
    Gilde
    Saarai-Kaar
    StarTrek Online
    Handle
    holger58
    Flotte
    9th. Fleet
    Profil
    Registriert seit
    15.01.2010
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    1.828

    Standard

    Gute DPS-Werte möchte jeder gern erreichen, schon um gut gegen 'Gegner' ob Space od. Ground zu bestehen. Wenn das System dazu kompliziert/komplex ist oder aufwendig an Resourcen oder gar finaziell werden sich die Geister bzw. der Wille nach Höchstwerten immer scheiden. Eigentlich ist nur die geringe Toleranz der DPS-'Profis' gegenüber den 'Nichtprofis' schade, denn umgekehrt gibt es mehr Verständnis..


    Ehre, Pflicht und Schutz der Republik!

  13. #11
    Captain Avatar von Shmendrick
    StarWars: The Old Republic
    Gilde
    Republic Force IX
    StarTrek Online
    Handle
    @prince1983
    Flotte
    Terranische Allianz
    Profil
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    870

    Standard

    Prinzipiel muß man aber sagen,das wenn man mal das Crafting wegläßt noch nicht mal die Grundsachen wie eine Vernünftige Skillung,Eigenschaftenauswahl und Schiffstraits,sowie die Reputationstraits hinbekommen.Schiffstraits gibts mittlerweile durch Missi und durch Spezialisierung,vielleicht nicht die mörder eigenschaften aber etwas.

    Waffen kann man Looten,oki tak. Konsolen wird schwer geht aber wennn man in Flotte ist.

    Was mich eher nervt sind die wo kaum Schaden amchen aber meinen ne Stf auf schwer oder Elite machen zu müssen und es nach dem xten Fail net raffen was los ist.Ich bekam mal als Antwort man möchte ja Dili Farmen,ja wenns Failt du depp gibts auch kein Dili und marken.

  14. #12
    Crewman
    StarWars: The Old Republic
    Gilde
    Republic Force IX
    Profil
    Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von ControllerKhan Beitrag anzeigen
    Als ich September 2013 angefangen habe, war STO schon damals unglaublich unübersichtlich.
    Aber mit Hilfe des Wissen des Eskortenkompendium, einer Mirror Partrol Escort, und Mk XI green/blau Ausrüstung konnte ich gut mithalten: ca 12.000 DPS waren es damals.
    Kosten ca. 500.000 EC, erfarmbar durch einmal ! Foundry spielen.
    Die Leech hat damals unter 10 Millionen gekostet, ein erfarmbares Ziel.
    Der Aufwand inzwischen ....
    Ich habe 2013 6 Millionen für die Plasmonic Leech bezahlt und heute ärgere ich mich nicht ein paar auf "Halde" gelegt zu haben. Wenn man jetzt an die Börse schaut..... Unbezahlbar wie fast alles was man eigentlich haben müsste um konkurrenzfähig zu sein/werden. Ich spiele erst seit ein paar Tagen wieder, aber das was ich bisher gesehen habe demotiviert eher.
    Ich spiele um Spaß zu haben, arbeiten muss ich sonst genug. Da bleibt mir der (PaytoWin)-Teil des Spieles eben verschlossen.

    Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt wieder ein Abo abzuschließen, den Mehrwert den es bringt ist die 15€ aber nicht mehr wert.

  15. #13
    Crewman Apprentice
    StarWars: The Old Republic
    Gilde
    Republic Force IX
    Profil
    Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich persönlich habe schon einige MMORPG's gespielt und ich finde es schade wenn man nicht mitgenommen wird, weil man nicht mindestens XXX DPS "herauswürgt".

    Hierzu muss ich noch erwähnen dass ich eine körperliche Behinderung habe. Daher kann ich also (besonders bei WoW) einfach physisch bedingt nicht so exakt, schnell und genau dann, wenn es sein müsste Tasten klicken usw. Da sind mir einfach Grenzen gesetzt. Das können sich außenstehende bestimmt schwer vorstellen.
    Deswegen mag ich auch STO (Keybinds, hinfliegen - schaden machen - umkehren, schade das man keine vertikale Rolle machen kann)

    Ich finde es einfach als "ungenutzte Möglichkeiten" seitens der Entwickler, wenn Spiele den Schwerpunkt auf DPS setzen oder sich dieser einfach dahin verlagert ohne das ein lohnenswerter (für den Spieler) Ausgleich geschaffen wird. Wenn z. B. alle in der Gruppe eine Bonus bekommen, wenn der Mediziner möglichst alle am Leben erhält. Oder andere Mechaniken die man machen könnte.
    Andererseits lässt sich eine "töte alle, möglichst schnell" Mission, wo ja DPS benötigt wird, auch in allen Varianten recht simpel und doch fordernd erstellen. Außerdem gibt es vielleicht auch nicht wenige Leute, die es mögen immer größere Zahlen zu sehen. Es macht ja auch Spaß wenn die Gegner einfach nur wegplatzen (mir auch).

    Also, DPS ist gut (besonders) für Taktiker, DD's
    Schade ist es wenn man aus körperlichen Gründen (für die man nix kann) oft vom Gruppenerlebnis ausgeschlossen wird und der Schwerpunkt des Spiels in DPS endet.
    Schade ist es auch, dass die meisten Entwickler keine Fans sind und es kaum Anreize für andere Spielweisen gibt. Das ist zumindest meine subjektive Erfahrung

    Ein schönes Wochenende noch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •