RSS-Feed anzeigen

Sovok

Persönliches Logbuch Admiral Sovok, Sternzeit 85357,2

Bewerten
Persönliches Computerlogbuch Admiral Sovok, Sternzeit 85357,2

Wir sind auf Deep Space 9 angekommen, wo ich mich direlt zur Ops begab, um mit Cpt. Kurland die erste Mission durchzusprechen. Bei dieser Mission handelte es sich um eine Art "Tauschhandelsmission". Ich sollte im Auftrag von Cpt.Kurland einen Vertrag über ein Stück Land auf Bajor in der Kendra-Provinz aushandeln. Einige Tauschgeschäfte auf der Station waren dazu nötig. Zu Beginn eine leichte, aber auch recht anspruchlose Aufgabe.

Die nächste Mission drehte sich wieder um Anhänger des Wahren Wegs, die wir in vorherigen Mission bereits kennengelernt haben. Die Sternenflotte hat Berichte erhalten, daß zivile Schiffe nahe der Badlands von Raidern geplündert werden. Hinter diesen Plünderern werden Anhänger des Wahren Wegs vermutet. Wir haben den Auftrag erhalten, uns bei den Badlands umzusehen und die Basis der Plünderer zu lokalisieren. Im System angekommen scannten wir die 5 Monde, um eine Spur der Basis aufzunehmen. Die Monde wurden von Schiffen der Galor-Klasse, von Waffenplattformen und von Jem´Hadar-Jägern geschützt. Auf Mond Alpha wurden wir fündig und beamten uns zur Basis. Wir trafen auf Gefangene der Föderation, die wir befreien konnten. Einer der Gefangenen berichtete von Waffen, die hier auf dieser Basis gelagert sind. Diese Waffen wurden von uns zerstört. Im Haupthangar der Basis trafen wir auf den Anführer der Plünderer. Einen Cardassianer Namens Gul Bran. Wir verhaftetn ihn, um ihn seiner gerechten Strafe zuzuführen.

Zurück auf DS9 erreichte uns ein Ruf von Cpt.Kurland. Im System SPR-5195 wurden seltsame Sensorenanzeigen entdeckt. Die Sternenflotte vermutet, daß es sich um unbekannte Lebensformen handeln könnte. Wir erhielten den Auftrag, diese Sensorenwerte zu analysieren. Im System angekommen trafen wir auf 3 sehr große und ungewöhnliche Anomanlien, die wir erneut scannten. Wie erwartet trafen wir auf die Cardassianer, die ebenfalls Interesse an diesen Anomalien zu haben schienen. Wir beseitigten die Cardassianer in kurzen Gefechten. Mein Erster Offizier meldet einen Notruf eines Shuttels, welches sich ebenfalls hier im System befindet. Unser alter Bekannter Franklin Drake war der Pilot. Die Frage ist, was macht Sektion 31 hier? Drake bat uns, auf der USS Obsidian nach dem rechten zu sehen, da die Crew offensichtlich unter starkem telepathischen Einflüssen steht. Wir beamten auf die Obsidian und verabreichten der Crew Telepathie-Unterdrücker. Nach der Rettung der Crew teilte Drake uns mit, daß der Captain der Obsidian ein Mitglied von Spezies 8472 sei.

Das Gespräch mit Captain Carna ergab aber, daß er Drake beschuldigte, ein falsches Spiel zu spielen. Wir mussten eine Entscheidung treffen, welcher Seite wir Glauben schenken wollten. Wir entschieden uns, den Captain zu unterstützen. Drake wurde von uns kampfunfähig gemacht. Nach diesem Kampf fanden wir uns plötzlich auf einem Holodeck wieder, wo Drake uns erklärte, daß wir "seinen" Test noch nicht beendet hätten und wir wieder von Sektion 31 hören würden. Wir wussten keine Erklärung, was das alles sollte. Da es anscheinend keine weitere Bedrohungen gibt, galt die Mission als erfolgreich abgeschlossen.

-Logbucheintrag Ende-
Kategorien
Star Trek Online

Kommentare